PrimeTime TV
Wir weisen darauf hin, dass es auf dieser Plattform weder gestattet ist über illegale Downloads der Serie zu diskutieren, noch deren Verbreitung zu unterstützen.

Wir distanzieren uns von jeglichen Seiten, die diese illegalerweise online zeigen bzw. zum Download anbieten.

EINE REGISTRATION IN DIESEM FORUM IST ERST AB 16 JAHREN MÖGLICH!!!!

Zuwiderhandlung seitens der User dieses Forums (Verbreitung von Links und Filmaterial) werden strengstens geahndet und mit Löschung des Accounts bestraft!!!!

True Blood kann lediglich beim Bezahlsender HBO und Syfy gesehen werden, oder nach Kauf einer DVD. ALLE anderen Beschaffungsmassnahmen sind illegal und werden hier strengstens verurteilt!!!

Weitere Fragen zu diesem Thema werden in dieser Community nicht mehr beantwortet, sondern nur noch ignoriert und kommentarlos gelöscht...

Wir bitten dafür um Verständnis...





StartseiteSuchenFAQAnmeldenLogin

In Kürze erfolgt die Erneuerung des Forums!! Ihr könnt gespannt sein! Bei Anregungen könnt ihr die Admins gerne kontaktieren!
Umfrage
Wie gefällt Euch das Serienangebot von Prime Time TV???
Perfekt
33%
 33% [ 4 ]
Ausreichend
33%
 33% [ 4 ]
Ausbaufähig
25%
 25% [ 3 ]
Schlecht
0%
 0% [ 0 ]
sonstige (Bitte Anmerkung in diesem Thread hinterlassen)
8%
 8% [ 1 ]
Stimmen insgesamt : 12
Shoutbox


Shoutbox


Die neuesten Themen
» Penny Dreadful (2014)
von Punky Sa 25 Jul 2015, 17:49

» Supernatural
von Punky Mo 01 Jun 2015, 01:24

» AR - Episode 3.18 Public Enemy
von Punky Sa 09 Mai 2015, 11:17

» iZombie (2014)
von Punky Do 30 Apr 2015, 10:01

» GR - Episode 4.16 Heartbreaker
von Punky Di 28 Apr 2015, 20:39

» The Vampire Diaries
von Anureth Mo 20 Apr 2015, 08:09

» CF - Episode 3.03 - Just Drive the Truck
von Anureth Do 16 Apr 2015, 10:36

» Black Sails
von Anureth Mo 13 Apr 2015, 10:49

» Halt and Catch Fire
von Anureth Fr 10 Apr 2015, 10:34

» AR - Staffel 3 Spoiler
von ascara Fr 03 Apr 2015, 11:29

» AR - Episode 3.17 Suicidal Tendencies
von Punky Do 02 Apr 2015, 11:03

» AR - Episode 3.16 The Offer
von Punky Mi 25 März 2015, 00:12

» The Client List
von Hope Di 24 März 2015, 15:40

» TWD - Season 5 Spoiler
von Punky Mo 23 März 2015, 23:54

» GR - Episode 4.14 Bad Luck
von Punky Mo 23 März 2015, 23:51

» Moonlight
von Hope Fr 20 März 2015, 15:26

» SLH - Episode 2.15 - Spellcaster
von Punky Mi 18 März 2015, 23:21

» Flash (2014)
von Arualy Mi 18 März 2015, 21:45

» WOE - Deutsche Ausstrahlung bei sixx
von Anureth Mi 18 März 2015, 14:38

» Ghost Whisperer
von Anureth Mi 18 März 2015, 13:28

» CF - Staffel 3 ab April bei Universal Channel
von Anureth Mi 18 März 2015, 13:26

» SU - Fanmade Videos
von Arualy Fr 13 März 2015, 17:11

» OUAT - Episode 4.16 Poor Unfortunate Soul
von Arualy Fr 13 März 2015, 15:39

» OUAT - Episode 4.15 Enter the Dragon
von Arualy Fr 13 März 2015, 15:36

» OUAT - Episode 4.14 Unforgiven
von Arualy Fr 13 März 2015, 15:34

Partnerseiten

H50  #
#  Bitten
iZombie  #

Schlüsselwörter

Austausch | 
 

 Melancholia (2011) (Skarsgard)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Sookie_Bill_Forever_
Nebendarsteller
Nebendarsteller
avatar


Anzahl der Beiträge : 360
Anmeldedatum : 21.03.11
Alter : 24
Ort : Feldkirch/Österrich

BeitragThema: Melancholia (2011) (Skarsgard)   Fr 08 Apr 2011, 23:33

juhuuuu meine Lieben ich habe mal was über den neuen Film von Alexander Skarsgård gefunden und poste das hier einfach mal

Daten: Kinostart: 29.09.2011


Inhalt:

Der englischsprachige Film von Lars von Trier wird als psychologischer Katastrophenfilm angekündigt. Im Mittelpunkt der Handlung stehen zwei Schwestern und ein Planet namens Melancholia. Die eine der beiden (Kirsten Dunst) heiratet einen Mann (Alexander Skarsgård), aber ihre Ehe nimmt durch ein dramatisches Ereignis ein plötzliches Ende. Zudem kommt ein anderer Planet der Erde bedrohlich nahe.

Trailer:


Nach oben Nach unten
Grobi
Regieassistent
Regieassistent
avatar


Anzahl der Beiträge : 1494
Anmeldedatum : 27.01.11
Alter : 40
Ort : Harz

BeitragThema: Re: Melancholia (2011) (Skarsgard)   Fr 29 Apr 2011, 18:41

Hier noch ein paar weitere Infos:
Die Weltpremiere findet im Mai beim Cannes Film Festival statt.
Neben Alexander Skarsgard und Kirsten Dunst spielen auch Kiefer Sutherland, Charlotte Gainsbourg und Stellan Skarsgard (Alexanders Vater) in dem Streifen mit
Nach oben Nach unten
Sookie_Bill_Forever_
Nebendarsteller
Nebendarsteller
avatar


Anzahl der Beiträge : 360
Anmeldedatum : 21.03.11
Alter : 24
Ort : Feldkirch/Österrich

BeitragThema: Re: Melancholia (2011) (Skarsgard)   Fr 29 Apr 2011, 21:35

oh ja danke Wink
Nach oben Nach unten
Cerid
Admin außer Dienst
avatar


Anzahl der Beiträge : 5033
Anmeldedatum : 14.07.10
Alter : 39
Ort : Hier

BeitragThema: Re: Melancholia (2011) (Skarsgard)   Mi 18 Mai 2011, 18:20

Und noch ein etwas längerer Clip aus Cannes ....






_____________________________________________________

You better watch your mouth, sunshine.
Nach oben Nach unten
Sookie_Bill_Forever_
Nebendarsteller
Nebendarsteller
avatar


Anzahl der Beiträge : 360
Anmeldedatum : 21.03.11
Alter : 24
Ort : Feldkirch/Österrich

BeitragThema: Re: Melancholia (2011) (Skarsgard)   Mi 18 Mai 2011, 19:17

ob der film gut ist ??? Wink
Nach oben Nach unten
Cerid
Admin außer Dienst
avatar


Anzahl der Beiträge : 5033
Anmeldedatum : 14.07.10
Alter : 39
Ort : Hier

BeitragThema: Re: Melancholia (2011) (Skarsgard)   Mi 18 Mai 2011, 21:49

Gute Frage, die wird man wahrscheinlich erst im Nachhinein beantworten können. Mit der Storyline komme ich zugegeben noch nicht so wirklich klar. Aber neugierig bin ich auf jeden Fall, vor allem weil Lars von Trier bei mir manchmal wie ein Empath Gefühle auslösen kann, die wirklich hart sind. (Denkt noch immer mit gemischten Gefühlen an den Anfang von Antichrist... ich hatte echt das Gefühl, jemand drückt mir die Luft ab *grusel*)

_____________________________________________________

You better watch your mouth, sunshine.
Nach oben Nach unten
Sookie_Bill_Forever_
Nebendarsteller
Nebendarsteller
avatar


Anzahl der Beiträge : 360
Anmeldedatum : 21.03.11
Alter : 24
Ort : Feldkirch/Österrich

BeitragThema: Re: Melancholia (2011) (Skarsgard)   Mi 18 Mai 2011, 23:05

mhhhhh da hast du wohl recht !!
mann muss sich auf jeden fall einlassen lassen auf den film ! Smile

vieleicht ist er ja echt gut aber wo ich den trailer gesehen habe war ich echt verwirrt Rolling Eyes
Nach oben Nach unten
Cerid
Admin außer Dienst
avatar


Anzahl der Beiträge : 5033
Anmeldedatum : 14.07.10
Alter : 39
Ort : Hier

BeitragThema: Re: Melancholia (2011) (Skarsgard)   Do 19 Mai 2011, 17:19

Also, ich sehe für den Film ja irgendwie schwarz. Ich meine, man sollte von dem Direktor nicht auf den Film schließen aber nachdem der nette Herr heute von den Organisatoren der Cannes Filmfestspiele verbannt wurde, könnte es schon ein wenig auf den Film abfärben.

Grund für die Verbannung -> http://www.huffingtonpost.com/2011/05/18/lars-von-trier-im-a-nazi-_n_863512.html ... ich mags nicht übersetzen ... das ist es echt nicht wert.

_____________________________________________________

You better watch your mouth, sunshine.
Nach oben Nach unten
Grobi
Regieassistent
Regieassistent
avatar


Anzahl der Beiträge : 1494
Anmeldedatum : 27.01.11
Alter : 40
Ort : Harz

BeitragThema: Re: Melancholia (2011) (Skarsgard)   Do 19 Mai 2011, 17:28

Der Mann hat sich ganz schön in die Nesseln gesetzt, aber der Film bleibt im Wettbewerb, gute Chancen auf eine goldene Palme wird er allerdings dank dieser Aktion nicht haben... Suspect
Nach oben Nach unten
Sookie_Bill_Forever_
Nebendarsteller
Nebendarsteller
avatar


Anzahl der Beiträge : 360
Anmeldedatum : 21.03.11
Alter : 24
Ort : Feldkirch/Österrich

BeitragThema: Re: Melancholia (2011) (Skarsgard)   Do 19 Mai 2011, 17:48

ja ich habe gerade gelesen sowas finde ich echt wiederlich !!
ich meine so ein toller mann und dan das !!!!!!!!!!!!!!!! Mad Rolling Eyes
diese promis müssen sich auch immer ihren ruf vermiesen und nachher jammern sie herum OMG !!

hoffentlich ist der film nicht auch so !!
und ich meine das sowas in unserer zeit noch passiert ist wirklich traurig ich meine die leute haben einfach nix dazugelernt :(
Nach oben Nach unten
Tjeika
Statist
Statist
avatar


Anzahl der Beiträge : 194
Anmeldedatum : 12.05.11
Alter : 31
Ort : Midgard

BeitragThema: Re: Melancholia (2011) (Skarsgard)   Do 19 Mai 2011, 18:01

Ich muss ehrlich sagen, dass ich das nicht von ihm erwartet hätte. Ob Lars von Trier das jetzt ernst gemeint hat oder nicht, sei mal dahingestellt, aber ich bin alleine schon ob seiner Respektlosigkeit gegenüber den von Hitler geschädigten Personengruppen enttäuscht.
Damit hat er eine Menge kaputt gemacht, auch für sich selbst und für seine Zukunft, da bin ich mir sicher.
Nach oben Nach unten
Brena
Statist
Statist
avatar


Anzahl der Beiträge : 71
Anmeldedatum : 08.05.11
Alter : 35
Ort : Sachsen-Anhalt

BeitragThema: Re: Melancholia (2011) (Skarsgard)   Do 19 Mai 2011, 21:23

Ernst gemeint hin oder her. Sowas sagt man auch nicht im Scherz, da man ja weiß wie die Menschen auf solche Aussagen reagieren. Es bleibt für die Schauspieler zu wünschen, dass es nicht auf den Film und ihre Leistung abfärbt, aber für ihn könnte es das Ende der Karriere bedeuten.
Nach oben Nach unten
Viroluci
Statist
Statist
avatar


Anzahl der Beiträge : 198
Anmeldedatum : 12.06.10
Alter : 39
Ort : DarkSaar

BeitragThema: Re: Melancholia (2011) (Skarsgard)   Fr 20 Mai 2011, 00:26

Wo ist er denn respektlos gegenüber den Opfern, wenn er sagt, dass Hitler ein schlechter Mensch, war der schlechte Dinge getan hat, aber er kann sich in die Person Hitler einfühlen, als der seine letzten Tage in seinem Bunker verbracht hat?
Als Regisseur sollte er das können.
Oder ist Bruno Ganz ein Nazi, oder Tom Schilling oder Helge Schneider? Die haben alle in jüngster Zeit Hitler gespielt und mussten sich auch in ihn rein fühlen.

Das Problem ist doch wohl eher, dass hier jemand in Hitler einen Mensch sieht; Hitler wird aber lieber dämonisiert, dann ist die Mitschuld am Holocaust auch viel kleiner; gegen einen bösen Dämon ist man ja machtlos. Das gleiche Thema gabs schon beim "Untergang": Hitler als Mensch ist ein persönlicher Angriff auf das "Unschuldsgefühl" von halb Europa.

Der Skandal war doch von dem Journalisten provoziert, der LvT völlig zusammenhanglos über seine gewisse Faszination gegenüber Nazi-Ästhetik ausgefragt hat. Ein Haufen Leute ist davon fasziniert und/oder provoziert damit herum ohne rechts, faschoid oder rassistisch zu sein.

LvT hat sich allerdings ziemlich unprofessionell verhalten, als er dieses "Dann bin ich wohl ein Nazi" rausgehauen hat. Aber dafür hat er sich ja auch entschuldigt. Der Typ ist halt ein psychisch angeknackster Mensch. Er hat sich in die Bredouille geredet, hatte dann keinen Bock mehr auf das Thema und es mit einem Totschlagsargument beendet. Idiot, aber bestimmt kein Nazi.


Ähnlich sieht das der Spiegel auch, der zusätzlich noch thematisiert, das Cannes während es LvT einen Arschtritt verpasst, den viel eindeutigeren Antisemiten Mel Gibson eine Plattform gibt. Doppelmoral ick hör dir trapsen.

http://www.spiegel.de/kultur/kino/0,1518,763514,00.html
Nach oben Nach unten
Cerid
Admin außer Dienst
avatar


Anzahl der Beiträge : 5033
Anmeldedatum : 14.07.10
Alter : 39
Ort : Hier

BeitragThema: Re: Melancholia (2011) (Skarsgard)   Fr 20 Mai 2011, 08:22

Ok, ich geb Dir hier in manchen Aspekten recht, wo meiner Meinung nach das ganze hinkt, ist, dass er sagt, dass er mit ihm sympathisiert. Ich find, das ist schon mal eine Hausnummer - ich glaub, wenn Bruno Ganz die Nummer gebracht hätte, wäre Der Untergang dem Untergang geweiht wesen. Auch find ich diese Klischeemeinung "Meine Familie kommt aus Deutschland, ich bin ein Nazi" und die Tatsache, dass er diese Erkenntnis auch irgendwie toll fand mal mega über. Ganz zu Schweigen von dem Spruch über die Israelis.

Ganz ehrlich, meinetwegen kann man exzentrisch sein und eine verquere Art von Humor haben, aber die Nummer war ein No-Go - selbst, wenn er es nur im Spaß gemeint haben sollte.

Und die Doppelmoral sehe ich ansich auch nicht wirklich. Zugegeben, Mel Gibson ist für mich unterste Schublade und hat aus meiner sicht schon längst sein Gehirn weggesoffen, aber wenn er auf den Filmfestspielen sowas ablassen würde, würd er genauso 'verbannt'. Nur weil er es im Vorfeld gemacht hat, heißt ja nicht, dass man ihn zwangsweise bei der Vorführung seines neues Filmes ausschließen sollte, solange er sich aktuell nichts auf den Filmfestspielen zu schulden kommen lässt.

Ich hab jetzt zugegeben den Spiegel Artikel noch nicht gelesen, bin hier grad auf der Arbeit. Wollte nur kurz auf die Argumente in Zusammenhang mit dem O-Ton aus der Huffington-Post eingehen....

_____________________________________________________

You better watch your mouth, sunshine.
Nach oben Nach unten
Tjeika
Statist
Statist
avatar


Anzahl der Beiträge : 194
Anmeldedatum : 12.05.11
Alter : 31
Ort : Midgard

BeitragThema: Re: Melancholia (2011) (Skarsgard)   Fr 20 Mai 2011, 16:27

Respektlos behandelt fühlt sich beispielsweise meine Oma. Ich habe mit ihr darüber gesprochen. Ihr Vater und andere Familienmitglieder wurden in KZ's ermordet. Und wenn sich die Opfer dadurch verhöhnt fühlen, sollte er sich schon Gedanken machen, meinst du nicht, Veroluci?
Natürlich ist es falsch, Hitler zu dämonisieren, aber verharmlosen ist auch nicht die richtige Variante. Und was anderes ist da nicht passiert - zumindest in den Augen meiner Oma.
Das ist jetzt die Kurzzusammenfassung des gestrigen Telefonats mit meiner Oma.
Nach oben Nach unten
sill
Zuschauer
Zuschauer
avatar


Anzahl der Beiträge : 42
Anmeldedatum : 30.08.10
Alter : 43
Ort : Wetter

BeitragThema: Re: Melancholia (2011) (Skarsgard)   Fr 20 Mai 2011, 16:51

Ich finde es immer sehr schwierig von einem niedergeschriebenen Text auf das gesprochene Wort zu schließen, speziell, wenn diese noch aus dem Zusammenhang zitiert, bzw. dann auch noch übersetzt wurde. Ich hab das Video der besagten Pressekonferenz jetzt nicht direkt vor Augen, aber ich denke doch, dass es sich hier um den Versuch handelt, eine künstlerische Sichtweise auf das Thema zu erklären zu dem ihm von einem Journalisten eine Frage gestellt wurde. Ob das jetzt plump, oder einfach schlecht ausgedrückt war, möchte ich jetzt einmal dahin gestellt lassen.


Ich denke es wird alles nicht so heiß gegessen wie es gekocht wird (speziell durch einschlägige Medien). Die meisten Aufreger dürften wohl nach der Veröffentlichung diverser Artikel entstanden sein.
Nur die Reaktion der Festspielleitung war etwas überzogen. Und damit befinden wir uns beim Thema das Viroluci schon angesprochen hat.

Oder um es mit Monty Python auszudrücken: " Er hat Jehova gesagt!!"





Und nein, ich bin kein Nazi. Ich halte Hitler für einen der größten Verbrecher der Welt und Allerzeiten, aber er ist eben auch nicht der einzige und das hat leider damit zu tun, dass vieles davon leider auch sehr menschlich war.

Soll heißen : das kann immer wieder passieren. Und deswegen muss man das zum Thema machen, auch in der Kunst.


Just my two cent

P.S.: Wobei ich natürlich verstehen kann, dass für viele das Thema an sich schon Reizthema genug ist um extrem sensibel auf solche Äußerungen zu reagieren. Dass deine Oma dadurch in Mitleidenschaft gezogen worden ist tut mir sehr leid.

Der Mann ist übrigens ein extremer Zyniker. Sagt aber auch was er denkt.
http://www.spiegel.de/kultur/kino/0,1518,763798,00.html


Zuletzt von sill am Mo 04 Jul 2011, 10:51 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Viroluci
Statist
Statist
avatar


Anzahl der Beiträge : 198
Anmeldedatum : 12.06.10
Alter : 39
Ort : DarkSaar

BeitragThema: Re: Melancholia (2011) (Skarsgard)   Fr 20 Mai 2011, 21:36

Ich verstehe trotzdem nicht das "Respektlos".
Sieht man sich mal wirklich das Video OHNE Kommentar und/oder Übersetzung an, zieht Gestik, Mimik und Intonation mit ein, ist das ganze viel weniger scharf. Merkt man auch an der Reaktion im Saal. Die sind nämlich eher belustigt als schockiert.
Aber wenn man sich natürlich auf die Übersetzungen und den Zusammenschnitt der Presse verlässt, kann das ganze schon viel krasser rüberkommen.

IMO bedeutet "sympathize" in dem Kontext, in dem LvT es benutzt eben nicht das positiv besetzte "sympathisieren", sondern ein neutrales "einfühlen".
Er hat auch keine Israelis beleidigt, im Gegenteil hat er Sympathie für die Juden bekundet, aber er nannte Israel ein Ärgernis und meinte damit die Regierung und dessen Palästina-Politik. Die wird ja sogar von israelischen Menschenrechtlern kritisiert. Natürlich war es reichlich dämlich, in einem Nebensatz das Thema Nahost überhaupt anzureissen, aber bei dem Gestammel was LvT generell da von sich gegeben hatte, wurde er durch die eingangs gestellte Frage so überrumpelt, dass er sehr unsouverän reagiert hat.

Und Mel Gibson wurde nicht für seine Hasstiraden gegen Juden kritisiert, weil er zu diesem Zeitpunkt strackvoll war, sondern dafür, dass er die Juden in "Passion Christi" als dummen Lynchmob darstellt, obwohl er als gläubiger Christ genug Zitate in der Bibel gefunden hätte, um die Juden sympathisch darzustellen.
Nach oben Nach unten
sill
Zuschauer
Zuschauer
avatar


Anzahl der Beiträge : 42
Anmeldedatum : 30.08.10
Alter : 43
Ort : Wetter

BeitragThema: Re: Melancholia (2011) (Skarsgard)   Sa 21 Mai 2011, 00:36

@Viroluci: Ich muss sagen, dass ich beim ansehen des Videos von der PK den gleichen Eindruck hatte wie du. Das war zwar starker Tobak, aber nichts verunglimpfendes, diskriminierendes oder sogar abwiegelndes was den Holocaust oder generell nationalsozialistische Ideologie abgeschwächt oder relativiert hätte.
Das Israelstatement hab ich auch als Kritik an der aktuellen Politk durch die Regierung Israels verstanden. Und nichts anderes war gemeint.
Ausserdem hatte ich auch den Eindruck, dass LvT eher unbeholfen in der Fomulierung seiner Gedankengänge auf englisch war. Das kann mir aber auch nur so vorkommen.

Wenn man das allerdings falsch verstehen will, dann findet man auch Mittel und Wege das so darzustellen. Und die sind denkbar einfach.
Nach oben Nach unten
Cerid
Admin außer Dienst
avatar


Anzahl der Beiträge : 5033
Anmeldedatum : 14.07.10
Alter : 39
Ort : Hier

BeitragThema: Re: Melancholia (2011) (Skarsgard)   So 03 Jul 2011, 08:26




Source: ericandsookielovers.com

_____________________________________________________

You better watch your mouth, sunshine.
Nach oben Nach unten
Lucine
Hauptdarsteller
Hauptdarsteller
avatar


Anzahl der Beiträge : 605
Anmeldedatum : 04.10.10
Alter : 31
Ort : Somewhere I belong

BeitragThema: Re: Melancholia (2011) (Skarsgard)   So 03 Jul 2011, 08:44

Hab den Thread gestern gesucht Very Happy













Quelle: a-skarsgard.net
Nach oben Nach unten
http://lucine.myblog.de/
XxangelxX
Nebendarsteller
Nebendarsteller
avatar


Anzahl der Beiträge : 218
Anmeldedatum : 23.05.11
Alter : 29
Ort : Wittmund, Ostfriesland

BeitragThema: Re: Melancholia (2011) (Skarsgard)   So 03 Jul 2011, 23:54

Das sind ja mal ein paar schöne Fotos aus dem Film. Bin schon ganz gespannt auf den Film. Danke Lucine für`s posten der Bilder.
Nach oben Nach unten
Ehemaliges Teammitglied
Hauptdarsteller
Hauptdarsteller


Anzahl der Beiträge : 696
Anmeldedatum : 23.04.11
Alter : 39
Ort : irgendwo

BeitragThema: Re: Melancholia (2011) (Skarsgard)   Mo 04 Jul 2011, 08:39

Ob ich mir den im Kino ansehen werde weiß ich nicht, aber auf DVD auf alle Fälle. Die Stroy klingt ein wenig abgefahren dntknow
Nach oben Nach unten
Der Autor dieser Nachricht wurde verbannt. - Diese Nachricht anzeigen
ParaBlood
Statist
Statist


Anzahl der Beiträge : 165
Anmeldedatum : 05.01.11
Alter : 23
Ort : Ahaus

BeitragThema: Re: Melancholia (2011) (Skarsgard)   Mo 04 Jul 2011, 09:21

Ich finde die Bilder sehen schon gut aus und so mhh bin mal gespannt..
Nach oben Nach unten
Anju
Administrator
Administrator
avatar


Anzahl der Beiträge : 3014
Anmeldedatum : 25.03.09
Alter : 36
Ort : Tegernsee

BeitragThema: Re: Melancholia (2011) (Skarsgard)   Sa 13 Aug 2011, 06:16



Hatten wir das schon??? Egal... ich fabnds toll, hab ich auf der HBO Facebookseite gefunden...

_____________________________________________________

Thanks to Taychill for this deadly beautiful  icon & signature...

Nach oben Nach unten
http://www.prime-time-tv.net
Yoruve
Hauptdarsteller
Hauptdarsteller
avatar


Anzahl der Beiträge : 649
Anmeldedatum : 21.02.11
Alter : 46
Ort : NRW

BeitragThema: Re: Melancholia (2011) (Skarsgard)   Fr 19 Aug 2011, 11:31

Filmposter. Anscheinend ist nur in der Amerikanischen Version Alex Name drauf:



Quelle: askarsswedishmeatballs.tumblr.com
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Melancholia (2011) (Skarsgard)   

Nach oben Nach unten
 

Melancholia (2011) (Skarsgard)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 

 Ähnliche Themen

-
» Straw Dogs (2011) (Skarsgard)
» Grand Prix 2011
» Total wagemutige Schuhtrends FS 2011 - NICHT!
» BRD-GmbH Finanzamt Greifswald 29.03.2011
» Lady Gaga - No Coocktuktuk - New Song 2011 (with Lyrics) !!
Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
PrimeTime TV :: Weitere Serien, TV & Kino :: TV & Kino - Filme (Filmreihen)-