PrimeTime TV
Wir weisen darauf hin, dass es auf dieser Plattform weder gestattet ist über illegale Downloads der Serie zu diskutieren, noch deren Verbreitung zu unterstützen.

Wir distanzieren uns von jeglichen Seiten, die diese illegalerweise online zeigen bzw. zum Download anbieten.

EINE REGISTRATION IN DIESEM FORUM IST ERST AB 16 JAHREN MÖGLICH!!!!

Zuwiderhandlung seitens der User dieses Forums (Verbreitung von Links und Filmaterial) werden strengstens geahndet und mit Löschung des Accounts bestraft!!!!

True Blood kann lediglich beim Bezahlsender HBO und Syfy gesehen werden, oder nach Kauf einer DVD. ALLE anderen Beschaffungsmassnahmen sind illegal und werden hier strengstens verurteilt!!!

Weitere Fragen zu diesem Thema werden in dieser Community nicht mehr beantwortet, sondern nur noch ignoriert und kommentarlos gelöscht...

Wir bitten dafür um Verständnis...





StartseiteSuchenFAQAnmeldenLogin

In Kürze erfolgt die Erneuerung des Forums!! Ihr könnt gespannt sein! Bei Anregungen könnt ihr die Admins gerne kontaktieren!
Umfrage
Wie gefällt Euch das Serienangebot von Prime Time TV???
Perfekt
33%
 33% [ 4 ]
Ausreichend
33%
 33% [ 4 ]
Ausbaufähig
25%
 25% [ 3 ]
Schlecht
0%
 0% [ 0 ]
sonstige (Bitte Anmerkung in diesem Thread hinterlassen)
8%
 8% [ 1 ]
Stimmen insgesamt : 12
Shoutbox


Shoutbox


Die neuesten Themen
» Penny Dreadful (2014)
von Punky Sa 25 Jul 2015, 17:49

» Supernatural
von Punky Mo 01 Jun 2015, 01:24

» AR - Episode 3.18 Public Enemy
von Punky Sa 09 Mai 2015, 11:17

» iZombie (2014)
von Punky Do 30 Apr 2015, 10:01

» GR - Episode 4.16 Heartbreaker
von Punky Di 28 Apr 2015, 20:39

» The Vampire Diaries
von Anureth Mo 20 Apr 2015, 08:09

» CF - Episode 3.03 - Just Drive the Truck
von Anureth Do 16 Apr 2015, 10:36

» Black Sails
von Anureth Mo 13 Apr 2015, 10:49

» Halt and Catch Fire
von Anureth Fr 10 Apr 2015, 10:34

» AR - Staffel 3 Spoiler
von ascara Fr 03 Apr 2015, 11:29

» AR - Episode 3.17 Suicidal Tendencies
von Punky Do 02 Apr 2015, 11:03

» AR - Episode 3.16 The Offer
von Punky Mi 25 März 2015, 00:12

» The Client List
von Hope Di 24 März 2015, 15:40

» TWD - Season 5 Spoiler
von Punky Mo 23 März 2015, 23:54

» GR - Episode 4.14 Bad Luck
von Punky Mo 23 März 2015, 23:51

» Moonlight
von Hope Fr 20 März 2015, 15:26

» SLH - Episode 2.15 - Spellcaster
von Punky Mi 18 März 2015, 23:21

» Flash (2014)
von Arualy Mi 18 März 2015, 21:45

» WOE - Deutsche Ausstrahlung bei sixx
von Anureth Mi 18 März 2015, 14:38

» Ghost Whisperer
von Anureth Mi 18 März 2015, 13:28

» CF - Staffel 3 ab April bei Universal Channel
von Anureth Mi 18 März 2015, 13:26

» SU - Fanmade Videos
von Arualy Fr 13 März 2015, 17:11

» OUAT - Episode 4.16 Poor Unfortunate Soul
von Arualy Fr 13 März 2015, 15:39

» OUAT - Episode 4.15 Enter the Dragon
von Arualy Fr 13 März 2015, 15:36

» OUAT - Episode 4.14 Unforgiven
von Arualy Fr 13 März 2015, 15:34

Partnerseiten

H50  #
#  Bitten
iZombie  #

Schlüsselwörter

Austausch | 
 

 The Wolfman (2010)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
jaredskittycat
Nebendarsteller
Nebendarsteller
avatar


Anzahl der Beiträge : 248
Anmeldedatum : 12.10.09
Alter : 46
Ort : Berlin

BeitragThema: The Wolfman (2010)   Di 16 Feb 2010, 14:03

Doubelfeatcher...gestern abend
habe mich riesig über diesen film gefreut als ich ihn in der vorschau sah und war doch irgendwie gestern nacht ein wenig enttäuscht.
obwohl die umsetzung aus der literatur mehr als zufriedenstellend war...aussage von meinem schatz

Zitat :
Der aus adligem Hause stammende Lawrence Talbot verlor seine Kindheit in dem Augenblick, als seine Mutter starb. Inzwischen erwachsen, hört er eines Tages von dem Verschwinden seines Bruders - was ihn zurückkehren lässt in seine einstige Heimat. Dort trifft er nicht nur auf seinen entfremdeten Vater, sondern erfährt auch von einer blutrünstigen Bestie, die die Dorfbewohner reihenweise tötet. Allmählich sieht Lawrence sich auf der Suche nach seinem Bruder mit seiner eigenen dunklen Seite konfrontiert und macht eine unheilvolle Entdeckung.
Zitat :

In den Dreißiger und Vierziger Jahren gebar Hollywood neue Monster, z. B. 1941 "Der Wolfsmensch", den Lon Chaney Jr. unsterblich machte. Jetzt ist der "Wolfman" wieder auferstanden, in Form von Benico Del Toro und unter der Regie von Joe Johnston, Spezialist in Sachen Spezialeffekte ("Jurassic Park III") und rasanter Trickaction ("Jumanji"). Dabei ist diesmal sein größter Effekt Del Toro selbst, der die Rolle des tragischen Edelmanns Lawrence Talbot perfekt ausfüllt: traurig der Blick, massig die Gestalt, geschmeidig und sprungbereit der Gang - der (Wer-)Wolf im Manne. Als sein Bruder von einer Bestie zerfleischt aufgefunden wird, bittet dessen Verlobte Gwen Conliffe (Emily Blunt) den erfolgreichen Bühnenstar um Hilfe. So kehrt Talbot erstmals seit seiner Kindheit auf den heimatlich Landsitz Blackmoor zurück, den er seit dem schrecklichen Tod der Mutter nicht mehr betreten hat. Hier haust der von der Bevölkerung gefürchteter Vater Sir John (Anthony Hopkins) mit seinem treuen indischen Diener Singh (Art Malik), frönt der Jagd und schießt auch sonst auf alles, was ungebeten sein verwahrlostes Grundstück betritt.
Die Versatzstücke sind altbekannt, die Zeichen stehen auf gothic pur und auch die wichtigsten Plotmomente wurden beibehalten. Als augenfälligste Änderungen stechen die ausgebaute Rolle von Sir John ins Auge, was Hopkins die willkommene Möglichkeit gibt, als explosiver Mix aus Hannibal Lecter, "Nixon" und seinem Captain Bligh aus "Die Bounty" vom Leder zu ziehen, sowie die Tatsache, dass man die Handlung ins Viktorianische England des Jahres 1890 zurückverlegt hat. Das wiederum gestattete Produktionsdesigner Rick Heinrichs ein perfektes "Sleepy Hollow"-Szenario zu entwerfen, das dem Gruseler die entsprechende Stimmung verleiht und auch das Auftauchen von Hugo Weaving ("Matrix") als Scotland Yard Inspector Aberline rechtfertigt, jenem Mann also, der einst den notorischen "Jack the Ripper" jagte.
Genrefans kommen bei Silberkugeln, heulenden Wölfen, am Vollmond vorbeiziehenden Wolken, einem Trauerzug durch eine Pappelallee sowie farbentsättigten Bildern und Gänsehautscore voll auf ihre Kosten. Tod, Verwandlung, Wiederauferstehung, Erlösung; alles wird strikt nach Lehrbuch durchgespielt, lustvoll, blutig, gradlinig und technisch perfekt. CGI macht's möglich - und natürlich auch der Meister der Creature-Designer Rick Baker, der hier einmal mehr sein ganzes Können unter Beweis stellt. Nur einen Effekt, den kann nicht einmal er toppen, die Augenweide Emily Blunt als tragische Heldin, von der man leider viel zu wenig zu sehen bekommt.



ok ok das genre anhand der bilder war schon einzigartig und es gab auch einige schockmomente wo ich fast einen herzkasper bekommen hätte, aber im ganzen hat er mich nicht so ganz überzeugen können, außer natürlich einer mein top five anthony hopkins. er ist auch in dieser rolle einfach nur irre gut.

lg cat
Nach oben Nach unten
Mrs. Northman
Statist
Statist
avatar


Anzahl der Beiträge : 145
Anmeldedatum : 18.04.10
Alter : 32
Ort : Nürnberg

BeitragThema: Re: The Wolfman (2010)   Mi 21 Apr 2010, 17:01

Also, ist es wahr, dass der Film nicht so gut ist, wie man anhand des Trailers meint???
Ich wollte ihn mir nämlich auch schon im Kino ansehen, aber dann hab ich das gehört und danach war mir die Lust vergangen.

Ist das nun eher ein Sonntag-Nachmittags-Film oder doch ein guter Film fürs Kino??
Nach oben Nach unten
Dhampiresa
Zuschauer
Zuschauer
avatar


Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 20.04.10
Alter : 35
Ort : aus der Dunkelheit

BeitragThema: Re: The Wolfman (2010)   Mi 21 Apr 2010, 19:40

Also ich war vom Trailer mehr überzeugt als wie vom Film selbst. Ich fand ihn etwas langgezogen von der Story her auch etwas langweilig und zum Schluss hätte ich an ein anderes Ende gehofft. Mich konnte da der Trailer mehr überzeugen. Aber dies ist Geschmackssache, du kannst ihn dir ja trotzdem ansehen vielleicht ist dein Urteil über den Film dann anders??
Nach oben Nach unten
Quenya
Nebendarsteller
Nebendarsteller
avatar


Anzahl der Beiträge : 479
Anmeldedatum : 07.03.10
Alter : 48
Ort : Brilon

BeitragThema: Re: The Wolfman (2010)   Mo 16 Aug 2010, 18:45

Der Film war rein optisch schon schön anzusehen.Leider war weder die Story interessant, noch sprachen mich die Protagonisten an..bis auf Anthony Hopkins..aber er konnte die maue Story nicht aufwerten.Am sehenswertesten waren noch die Verwandlungsszenen..wie hat jemand bei moviepilot geschrieben..der Werwolf erinnerte mich an Mecki den Igel..dem stimme ich zu hundert Prozent zu..
Nach oben Nach unten
http://www.myspace.com /quenyabee
Grobi
Regieassistent
Regieassistent
avatar


Anzahl der Beiträge : 1494
Anmeldedatum : 27.01.11
Alter : 40
Ort : Harz

BeitragThema: Re: The Wolfman (2010)   So 20 März 2011, 12:04

Der Film lief gestern abend auf Sky Cinema, und soo schlecht fand ich ihn gar nicht. Er hatte sicherlich ein paar Längen,war deswegen aber nicht langweilig.
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: The Wolfman (2010)   

Nach oben Nach unten
 

The Wolfman (2010)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 

 Ähnliche Themen

-
» Fussball-WM 2010
» EU-Richtlinien
» Barock(e)r Gehrock/Mantel/Jacke
» smart-roadster zu verkaufen
» Vulkanausbruch auf Island
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
PrimeTime TV :: Weitere Serien, TV & Kino :: TV & Kino - Filme (Filmreihen)-